Online Fundraising mit Altruja

Schulsozialarbeit an der

Beruflichen Schule

Wirtschaft und Verwaltung

Obotritenring 50

19059 Schwerin

0385- 760 59 26

schulsozialarbeit-bswv@soda-ej.de

 

Die Schulsozialarbeit wird finanziert aus Mitteln der Landeshauptstadt Schwerin sowie des Europäischen Sozialfond in Mecklenburg-Vorpommern.

Logo_SN_80cm_neu.jpg_1.jpg

Hinweistafel_ESF.jpg

Schulsozialarbeit an der Beruflichen Schule für Wirtschaft und Verwaltung Schwerin

 

Schulsozialarbeit an der Berufliche Schule für Wirtschaft und Verwaltung Schwerin verfolgt das Ziel geeignete Voraussetzungen für die erfolgreiche Beschulung und Berufsausbildung von Jugendlichen/jungen Erwachsenen zu schaffen. Dies geschieht auf dem Hintergrund folgender Herausforderungen und Gegebenheiten:

  • die Auszubildenden und Schüler stehen in der Lebensphase des Erwachsenwerdens, die durch komplexe Sozialisationsaufgaben geprägt ist
  • im Rahmen der beruflichen Bildung, müssen sie zudem mit den sehr unterschiedlichen Anforderungen der Sozialisationsinstanzen Wohnort, Arbeitsort, Schulort umgehen lernen
  • die Jugendlichen/jungen Erwachsenen kommen mit sehr unterschiedlichen Sozialisations- und Bildungsvoraussetzungen in die Berufliche Schule für Wirtschaft und Verwaltung Schwerin

Leistungsangebote der Schulsozialarbeit

  • Beratung im Sinne allgemeiner Lebenshilfe
  • Sozialpädagogische Begleitung
  • Mediation
  • Projektarbeit
  • Einzelfallhilfe
  • Gruppenarbeit, insbesondere soziales Lernen
  • Gemeinweisenarbeit
  • Schulentwicklung

Grundprinzipien der Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit an der Berufliche Schule für Wirtschaft und Verwaltung Schwerin arbeitet nach folgenden Grundprinzipien:

  • Freiwilligkeit
  • Prävention
  • Adressatenbezogenheit
  • Sozialraumorientierung
  • Lebensweltorientierung
  • Integration
  • Nachteilausgleichend
  • Verschwiegenheit
  • Partizipation
  • Kommunikation und Kooperation

——————————

Die Schulsozialarbeit an der Beruflichen Schule Wirtschaft und Verwaltung in Schwerin ist vernetzt mit dem Trägerverbund 1 – für die Kinder- und Jugendarbeit in Schwerin und eingebunden in Arbeitsgemeinschaften auf Stadt- und Landesebene.