Online Fundraising mit Altruja

Jeanette Sauerwald

j.sauerwald@soda-ej.de

 


Büro: Tallinner Str. 4-6, 19063 Schwerin

Tel.: 0385 - 20 84 29 39

 

Schulsozialarbeit an der Astrid-Lindgren-Schule Schwerin

 

Ich glaube, daß Erziehung Liebe zum Ziel hat. Wenn Kinder ohne Liebe aufwachsen, darf man sich nicht wundern, wenn sie selber lieblos werden.

Astrid Lindgren

Bild_Schule_web.JPG

 

Die Schulsozialarbeit ist ein Bestandteil der Astrid-Lindgren-Schule und sieht ihre Aufgaben vor allem in der Förderung der Verantwortungsübernahme, des Selbstvertrauens und der sozialen Kompetenzen der Schüler.

Neben der individuellen Unterstützung, Begleitung und Beratung sowie Vermittlung bei Problemen von Schüler/-innen, Eltern und Lehrer/-innen werden von der Schulsozialarbeit verschiedene Gruppenangebote geplant:

… das Projekt „Sauber ist cool“ wird in Kooperation mit dem Stadtteilbüro Neu Zippendorf verwirklicht. Die Schüler/-innen der 4. Klassenstufe sammeln wöchentlich Papier, Flaschen usw. und bekommen dafür ein wenig Geld, um ihre Klassenkasse aufzubessern.

 

… die „Ausbildung der Schülerstreitschlichtergruppe“ findet einmal Jährlich mit interessierten Schüler-/innen der 7. Klasse statt. Die Schülerstreitschlichter/-innen erhalten nach dem erfolgreichen Abschließen der Ausbildung ein Zertifikat und übernehmen dann Sprechzeiten in den Hofpausen für die Streitigkeiten der Mitschüler/-innen. Die Schulsozialarbeit begleitet die Schülerstreitschlichter/-innen über den gesamten Zeitraum und organisiert Kooperationstreffen auch um einen Austausch innerhalb der Schlichter/-innen zu gewährleisten.

 

… alle Klassen der Astrid-Lindgren-Schule führen einen originellen Weihnachtswettbewerb als Angebot in der Adventszeit durch, mit dem Ziel sich kreativ mit Weihnachten auseinander zu setzen. Die Klassen 1-5 haben zum Thema „Weihnachten was anhängen“ und die Klassen 6-9 sind aktiv bei „pimp my school for christmas“.

 

… die Schulsozialarbeit unterstützt den Schülerrat in allen Belangen des schulischen Alltags sowie bei der Planung des jährlich stattfindenden Schülerballs.

 

Die „Angebote für einzelne Klassen“ sind vielfältig. So werden z.B. in enger Zusammenarbeit mit der Präventionsbeauftragten der Polizei, Projekttage und Veranstaltungen zu Themen wie „Mobbing“ und „Gewalt“ durchgeführt.

 

Weitere Projekte und Angebote werden in Kooperation mit den Stadtteilbüros Neu Zippendorf und Mueßer Holz, Vereinen und  Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe initiiert.

——————————

Die Schulsozialarbeit an der Astrid-Lindgren-Schule in Schwerin wird finanziert aus Mitteln der Landeshauptstadt Schwerin sowie des Europäischen Sozialfond in Mecklenburg-Vorpommern.

Logo_SN_80cm_neu.jpg_1.jpg

Hinweistafel_ESF.jpg

——————————

Sie ist vernetzt mit dem Trägerverbund 3 - für die Kinder- und Jugendarbeit in Schwerin und eingebunden in Arbeitsgemeinschaften auf Stadt- und Landesebene.